Interkulturelle Tage Dresden

Am Samstag, dem 30.09.2017 präsentieren wir unser Schulprojekt von 12-18 Uhr mit einem Infostand beim Interkulturellen Straßenfest auf dem Jorge-­Gomondai-­Platz (am Albertplatz). Bereits zum 27. Mal bieten die Interkulturellen Tage mit über 140 Veranstaltungen zahlreiche Gelegenheiten für Begegnungen und Austausch.

Die Generalprobe (s. Foto) haben wir erfolgreich absolviert und freuen uns nun darauf, Sie an unserem Stand zu treffen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Interkulturelle Überraschungen für Klein und Groß sind vorbereitet und versprechen einen abwechslungsreichen, fröhlichen Tag, zu dem wir Sie und ihre Familien herzlich einladen!

Ulrich Thurm wird gegen 13:45 Uhr unser Projekt auf der Bühne vorstellen und wenig später ca. 13:35 Uhr gibt es als bunten und lustigen Rahmen unseres Programmbeitrages vor der Bühne den Auftritt munterer Zirkuskinder zu bewundern. Sicherlich wird hier auch ein Hut herumgehen und wenn Sie unser Projekt unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über ihre Spende.

Offener Abend am 28.08. – 20 Uhr

Immer wieder erreichen uns Anfragen interessierter Eltern, die sich informieren oder ihr Kind anmelden möchten und von Menschen, die überlegen, ob und wie sie sich im Rahmen unserer Gründungsinitiative engagieren könnten.

Wir freuen uns sehr darüber und möchten eine ungezwungene Möglichkeit des Kennenlernens bieten. Für den kommenden Montag, den 28. August 2017 laden wir alle Interessierten ganz herzlich zu unserem ersten Offenen Abend ein. Treffpunkt ist vor dem Eingang der Freien Waldorfschule Dresden, Jägerstraße 34, 01099 Dresden um 20 Uhr.

Rückblick aufs Elbhangfest

Am 24. Juni präsentierten wir unsere Gründungsinitiative zum ersten Mal bei einem Straßenfest. Marion Beiner, Friederike Hartmann, Simon Andrich und Rinat Saifoulline betreuten den Pavillonstand und freuten sich über so manches interessante Gespräch. Es war wirklich sehr heiß und so freuten wir uns auch über den kühlenden Eimer Wasser, den unser Standnachbar für Füße und Waden zur Verfügung stellte. Insgesamt war es eine gelungene Generalprobe für die „Interkulturellen Tage“ im September und am Abend gingen wir mit leichtem Sonnenbrand, aber auch vielen Anregungen und Ideen nach Hause.

24.6. – Infostand zum Elbhangfest

Am kommenden Samstag sind wir mit einem Info-Stand beim Elbhangfest vertreten. Sie finden uns in der Nähe des Künstlerhauses, Pillnitzer Landstraße 57. Wir sind gespannt auf unsere Straßenfest-Premiere und freuen uns schon sehr auf Austausch und Gespräche.
Dies ist zugleich unsere Generalprobe für die Dresdner „Interkulturellen Tage“ bei denen wir am 30.09. mit einem Infostand und einem Beitrag zum Bühnenprogramm dabei sein wollen.

Zusammenarbeit mit Pokubi

Am 29. Mai waren Marion Beiner, Shaedia Galal, Friederike Hartmann, Rinat Saifoulline und Ulrich Thurm beim Team der Landesarbeitsgemeinschaft politisch-kulturelle Bildung Sachsen e.V. ( Pokubi) im Kraftwerk Mitte zu Gast. Wir erarbeiteten gemeinsam die Basis sowie erste Schritte einer gemeinsamen Zusammenarbeit. Pokubi wird uns in diesem Jahr durch Beratung und Fortbildung in unserer Gründungsphase begleiten.

Unser erstes Treffen wurde ein sehr intensiver Frühsommerabend, der viel Austausch, neue Ideen sowie veränderte Perspektiven und erweiterte Sichtweisen für uns brachte.
Wir danken Pokubi für diesen sehr professionell strukturierten, darüber hinaus mit Humor und Offenheit äußerst angenehm gestalteten Abend.

 

 

Kita Kleiner Globus

Die Kita „Kleiner Globus“ ist eine internationale Kita und wird besucht von Familien aus aller Welt. Sie befindet sich in Trägerschaft des Dresdner Ausländerrates. Insbesondere für die Familien der Vorschulkinder, aber natürlich auch für alle anderen Interessierten, fand hier am 17. Mai eine kleine Messe verschiedener Bildungseinrichtungen statt. Die Gründungsinitiative „Interkulturelle Waldrofschule Dresden“ war zum ersten Mal dabei und wir freuten uns über viel Aufgeschlossenheit, schöne Gespräche und interessierte Besucher. Marion Beiner, Shaedia Galal und Rinat Saifoulline konnten mit diesem ersten „Messe-Auftritt“ unseres Projektes einige neue Kontakte knüpfen. Darüber hinaus zeigte sich die Kindergartenleitung der KITA „Kleiner Globus“ sehr interessiert an unserer Initiative. Eine weiterführende Kooperation wird angestrebt. Wir blicken zurück auf einen farbenfrohen, vielfältigen Nachmittag und freuen uns, dass wir teilnehmen konnten.

Mehrsprachige Informationen

Nun haben wir auch Informationsflyer auf

العربية > Arabisch > Flyer_Arabisch

English > Englisch > Flyer_Englisch

русский > Russisch > Flyer_Russisch

español > Spanisch > Flyer_Spanisch

Weitere Sprachen sind in Vorbereitung. Die Faltblätter sind zum beidseitigen Druck auf DIN A 4-Papier gedacht und können auf DIN A 5 gefalzt werden. Die integrierten QR-Codes verweisen auf unsere Website und erleichtern die direkte Kontaktaufnahme. Gern können Sie die PDF-Dateien der Flyer ausdrucken oder per Email weiter versenden. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wanted: engagierte Eltern

Lisa Regelmann hat unter dem Motto „Wanted“ eine Initiative für engagierte Eltern ins Leben gerufen. Wenn Sie sich eine Waldorfschule für ihr Kind wünschen, in der deutsche Kinder gemeinsam mit Kindern aus Familien aus aller Welt lernen, können Sie hier ihr Interesse bekunden, um in unseren Verteiler aufgenommen zu werden und auch gern persönlich mit uns ins Gespräch kommen.
Wir planen zunächst u.a. waldorfpädagogische Kennenlernangebote für Kindergartenkinder und ihre Eltern sowie die Teilnahme an interkulturellen Veranstaltungen und Vernetzungstreffen. Verschiedene Arbeitskreise mit unterschiedlichen Schwerpunkten rund um die Schulgründung sind in Vorbereitung. Wer sich unterstützend oder fördernd einbringen möchte, wird ein dankbares Betätigungsfeld finden. Wir freuen uns auf Sie!

wanted@interkulturelle-waldorfschule-dresden.de
oder 0157- 57 95 22 59 (Lisa Regelmann)

Anerkannte Gründungsinitiative im Bund der freien Waldorfschulen

Shaedia Galal und Ulrich Thurm stellten am 29.03.2017 unser Projekt dem Bund der freien Waldorfschulen beim vierteljährlich stattfindenden Regionalgruppentreffen der Region Mitte-Ost vor. Ihre Präsentation unserer Gründungsinitiative wurde bei dieser Konferenz in Gera äußerst wohlwollend aufgenommen. Nächster Schritt wird der Abschluss einer Kooperationsvereinbarung sein. Darüber hinaus ist natürlich auch weiterhin eine Teilnahme an den Netzwerktreffen der Regionalgruppe geplant.

Jede anerkannte in Gründung befindliche Waldorfschule erhält eine Patenschule. Für die Interkulturelle Waldorfschule Dresden wird dies die Freie Waldorfschule Dresden sein. Darüber freuen wir uns sehr. Auch freuen wir uns, dass Herr Peter Detscher uns als fachlicher Gründungsberater zur Seite stehen wird und sehen der Fülle der weiteren Aufgaben mit Zuversicht entgegen.

Hier informieren wir Sie ab Mai 2017 aktuell über unsere Neuigkeiten. Schauen Sie gern wieder herein oder abonnieren Sie unseren Newsletter.